Klassische Massage

 

Bei der klassischen Massage erfolgt durch bestimmte Grifftechniken ein Dehnungs-, Zug- und Druckreiz auf Haut, Bindegewebe und Muskulatur. Die Wirkung auf den Körper ist groß und erstreckt sich von der behandelten Stelle des Körpers über den gesamten Organismus und schließt auch die Psyche mit ein. Verspannungen der Muskulatur werden gelöst, die Durchblutung von Haut und Bindegewebe wird gesteigert und der Lymphfluss angeregt. Blutdruck und Pulsfrequenz werden gesenkt, der Zellstoffwechsel im Gewebe verbessert und Schmerzen gelindert. Über Reflexbögen erfolgt auch ein Einwirken auf innere Organe. Die Massage sorgt für eine psychische Entspannung, der Stress wird reduziert. Sie wirkt wohltuend und entspannend, erhöht die Leistungsfähigkeit und verringert die Verletzungsgefahr der Muskulatur